Skip to Content Julius Bär

Kapitalschutz-Zertifikat mit Barriere auf S&P 500 Index®

  • Entgegen den Erwartungen hat der US manufacturing purchasing managers Index (PMI) für November um 0.3 Punkte nachgegeben und liegt nun bei 55.4 Punkten. Aufgrund der über den Erwartungen liegenden Arbeitslosenzahlen und schwächeren Bestellungen von langlebigen Gütern scheint die US-Wirtschaft an Dynamik zu verlieren, und die Wachstumszahlen werden schwächer.
  • Während die Aussichten nach wie vor robust sind und weitere Zinserhöhungen der US-Notenbank (Fed) im Dezember 2018 und 2019 noch gerechtfertigt sind, sind die Marktteilnehmer nach der jüngsten Börsenkorrektur etwas vorsichtiger geworden und haben bis Ende 2019 nur zwei weitere Zinserhöhungen abgezogen.
  • Anleger, die Gewinne erzielen und gleichzeitig ihr Engagement bei US-Unternehmen behalten wollen, können das JB 100% Kapitalschutz-Zertifikat mit Barriere auf S&P 500 Index® in Betracht ziehen.
  • Der Anleger profitiert bei Fälligkeit von einer Kapitalgarantie und partizipiert von seinem Ausgangsniveau von 100% (entspricht dem Ausübungspreis) bis zur Knock-In-Schwelle von 120% voll an der positiven Wertentwicklung des Basiswertes.
  • Wird der Basiswert während der Lebensdauer des Produkts auf oder über 120% seines Ausgangsniveaus notiert, erhält der Anleger einen Barbetrag, der die Stückelung berücksichtigt, und einen Rabatt von 8% (z.B. 108%).
Back to top