Skip to Content Julius Bär

TRACKER ZERTIFIKAT AUF DEM CHINA HEALTHCARE BASKET

  • Die chinesische Gesundheitsindustrie präsentiert eine wirklich bemerkenswerte Wachstumsgeschichte, die von einer alternden Bevölkerung, einem starken Aufholpotenzial bei den Gesundheitsausgaben im Vergleich zu globalen Standards und einer umfassenden politischen Unterstützung getragen wird.
  • Die laufenden Gesundheitsreformen in China konzentrieren sich auf die Kostenkontrolle: Sie sollen Verschwendung und Redundanz reduzieren, sich auf bessere Arzneimittel und Geräte konzentrieren, die Effizienz insgesamt steigern und die Qualität der Versorgung, die die Öffentlichkeit erhält, verbessern.
  • In den letzten Jahren hat die chinesische Regierung insbesondere im Bereich der medizinischen Arzneimittel und Geräte ihre Reformen intensiviert. Dies um den Endpatienten Kosteneinsparungen zu ermöglichen, eine hohe Produktqualität zu fördern und die Innovation im Inland zu unterstützen.
  • Julius Bär Next Generation Research bevorzugt weiterhin in erster Linie innovative, einheimische Medizinprodukte- und Gerätehersteller mit starken Forschungs- und Entwicklungskapazitäten sowie einer breiten und diversifizierten Produktpipeline.
  • Wir empfehlen, an diesem Thema über ein Tracker-Zertifikat zu partizipieren. Dieses ermöglicht den Zugang zum langfristigen, säkularen Trend des steigenden Wohlstands und der Alterung in China, das die Märkte für Arzneimittel, Krankenhäuser und Gesundheitstechnologie antreibt.
  • Das Julius Baer Tracker Zertifikat auf dem China Healthcare Basket 2018-B besteht aus 11 Aktien und ermöglicht es dem Anleger, vollständig an der Wertentwicklung des Basiswertes zu partizipieren.
Back to top