Skip to Content Julius Bär

Einkaufen bis zum Umfallen

Die US-Weihnachtseinkaufszeit rückt näher - traditionell beginnt sie am Black Friday, dem Freitag nach Thanksgiving, der in diesem Jahr auf den 29. November 2019 fällt. Viele US-Einzelhändler erwirtschaften in diesem Zeitraum rund 20% bis 40% ihres Jahresumsatzes.
 
Es wird erwartet, dass der Gesamtumsatz während der Weihnachtseinkaufssaison gegenüber dem Vorjahr um rund 5% auf ein Rekordniveau von USD 731 Milliarden steigen wird. Dies ist vor allem auf ein Wachstum der Online- und sonstigen Non-Store-Umsätze von deutlich über 10% zurückzuführen.
 
Wie der Rest der Wirtschaft steht auch das Weihnachtsshopping im Zeichen der Digitalisierung. Das 1Y USD JB Tracker Zertifikat auf den Black Friday Basket 2019 beinhaltet Aktien, die den folgenden Themen im Zusammenhang mit diesem erwarteten Wachstum der Konsumausgaben ausgesetzt sind:
  • das ununterbrochene Wachstum des Online-Shopping - Amazon.com
  • das weitere Wachstum erfolgreicher physischer
  • inzelhandelsgeschäfte - Estée Lauder, Home Depot, Nike und Wal-Mart Store
  • die damit verbundene Notwendigkeit, Produkte aus dem Lager direkt an die Haustür zu liefern - UPS und Fedex
  • die zunehmende Nutzung von elektronischen/online Zahlungssystemen - American Express, Mastercard, Visa und Paypal
  • die wachsenden Ausgaben für Geschenke im Zusammenhang mit Videospiele und Streaming-Dienste - Electronic Arts
Back to top