Skip to Content Julius Bär

Reverse Convertible auf den 3-Monats USD LIBOR

Die Volatilität der USD Zinsen ist weiterhin auf einem hohen Niveau. Mögliche Gründe hierfür sind der Handelskrieg zwischen den USA und China sowie der allgemein ungewisse makroökonomische Ausblick.

 

Gleichzeitig liefern die USA weiterhin solide Wirtschaftsdaten, sodass unser Research ihre Erwartung einer US Rezession um 1 Jahr auf 2021 verschoben hat. Unsere Makroökonomen erwarten für das vierte Quartal 2020 einen Zielkorridor für den US-Leitzins (Federal Funds Target Rate) von 1.50% - 1.75%, wobei die Markterwartung den 3-Monats USD LIBOR im August 2020 bei 1.32% einpreist (aktueller 3-Monats USD LIBOR: 2.12%).

 

Anleger, die diese Ansicht teilen und erwarten, dass der 3-Monats USD LIBOR am Ende der Produktlaufzeit (1Y) nicht unter 0.81% (indikativ) fallen wird, können von der derzeit hohen Volatilität mit einem Reverse Convertible profitieren.

 

Das Produkt generiert einen attraktiven Coupon von 7.50% p.a. mit einem tiefen Strike Level von 38%, äquivalent zu einem 3-Monats USD LIBOR von 0.81% (indikativ).

 

Back to top