Skip to Content Julius Bär

JULIUS BAER GEWINNT DEN SWISS DERIVATIVE AWARD IN DER KATEGORIE "BEST MARKET MAKER"

Anlässlich des diesjährigen Swiss Derivative Award 2019 zeichnete die unabhängige, hochkarätige Jury die Bank Julius Bär gestern Abend als Best Market Maker in der Kategorie Hebelprodukte aus.

Die Swiss Derivative Awards wurden am 21. März 2019 an einem Anlass im AURA in Zürich zum 14. Mal verliehen. Die "Oscars der Derivatebranche" zeichnen herausragende, innovative Produkte und besondere Leistungen im Schweizer Markt für Strukturierte Produkte aus. Die Expertenjury besteht aus unabhängigen und erfahrenen Experten aus der Schweiz. Die Jury kombiniert sowohl praktisches als auch theoretisches Wissen und wird von Prof. Dr. Marc Oliver Rieger der Universität Trier geleitet.

Faire Preise auf dem Sekundärmarkt sind für Investoren ein wichtiger Bestandteil eines "guten" Anlageprodukts. In der Kategorie "Hebelprodukte" wurde die Bank Julius Bär als bester Market Maker mit dem ersten Platz ausgezeichnet. Als Emittent zeichneten wir uns durch eine konstant hohe Market Making Qualität aus. Diese Auszeichnung ist ein Beweis dafür, dass Julius Bär über ein starkes, serviceorientiertes und wettbewerbsfähiges Trading-Team verfügt. 

Patric Rippstein, Head Equity Volatility Trading, sagte: "Diese Auszeichnung unterstreicht unser anhaltendes Engagement für einen herausragenden Service. Wir sind sehr stolz auf die Anerkennung und danken unseren Kunden und Partnern für ihr Vertrauen."

Was ist die Next-Generation-Anlagenphilosophie?

Möchten Sie die globalen Megatrends verstehen, die unsere Welt heute beeinflussen? Möchten Sie etwas über die Unternehmen erfahren, die von diesen Trends profitieren werden? Und möchten Sie mehr wissen über die Lösungen für globale Themen wie Wasserknappheit, Globalisierung und demografische Verschiebungen? Dann sollten Sie sich die Next-Generation-Anlagenphilosophie bei Julius Bär anschauen.

> Mehr erfahren

Back to top